Unser Jahresprogramm 2021

Die aktuelle Version unseres Jahresprogramms 2021 hier auch zum Herunterladen:

mooseum Jahresprogramm 2021

mooseum Jahresprogramm 2021

Es kann einen kleinen Augenblick dauern, bis alle Termine angezeigt sind. Nutzen Sie gerne auch unsere Suchfunktion, um Veranstaltungen im Verlauf des Jahres zu finden:


Januar

  • Freitag, 29. Januar, 14 bis 17 Uhr und
    Samstag, 30. Januar, 9 bis 17 Uhr

    *agesagt* Weidenkorbflechten – Fortgeschrittene (2 Tage)

    Dieser Kurs eignet sich für TeilnehmerInnen, die bereits erste Erfahrungen
    im Weidenkorbflechten gesammelt haben. Die TeilnehmerInnen
    flechten ihren eigenen Weidenkorb.

    Mitzubringen: Gartenschere, evtl. Handschuhe
    TeilnehmerInnen: max. 3 Erwachsene
    Leitung: Franz Reif
    Kosten: 90 € (inkl. Material und Skript)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum

    Termin exportieren (ics)

Februar

  • Samstags, ab 6. bis 20. Februar,
    13.30 bis 15.30 Uhr – 3 Nachmittage

    Spinnen – alte Handwerkskunst auch
    heute noch beliebt

    Spinnen – eine filigrane Handarbeit! Besonders in den Wintermonaten
    versponnen früher Frauen die Rohwolle. Im Kurs lernen die
    TeilnehmerInnen Schaf- und Alpakawolle wie in alten Zeiten zu
    verarbeiten und verleihen dieser fast ausgestorbenen Tradition
    wieder neues Leben!

    Mitzubringen: Spinnrad, wenn vorhanden
    TeilnehmerInnen: Erwachsene und Jugendliche
    Leitung: Hannelore Hörger
    Kosten: 24 € (zzgl. Materialkosten)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum, im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 11. Februar, 16 bis 19 Uhr

    Knospenheilkunde – Gemmotherapie

    Es ist Frühlingsanfang und die Pflanzenwelt hält sich
    bereit zu erwachen. Bäume und Hecken geben all ihre Kraft und Energie
    in ihre Knospen! Gesundheitserhaltende und kraftspendende Inhaltsstoffe
    machen das Knospengewebe einzigartig! Wir laden Sie ein zu
    einem knospenheilkundlichen Spaziergang entlang der Brenz. Mit Tipps
    für Anwendungsmöglichkeiten und kleiner kulinarischer Kostprobe.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 24 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr
    Freitag, 19. Februar und Donnerstag 25. Februar,
    je 19 bis 21 Uhr, Samstag, 27. Februar, 15 bis 18 Uhr

    Gruppenfasten für Erfahrene

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die bereits erste Fastenerfahrung
    haben und doch die Vorteile der fachkundigen
    Begleitung und der Gruppengemeinschaft genießen wollen.
    Nach erfolgreichem Frühjahrsputz in unserem Körperhaus bekommt so
    mancher Lust, das Gefühl der wohltuenden Reinheit noch besser in den
    Alltag zu integrieren. Dieser Kurs gibt weitere Ideen, wie sich dies über
    ein sanftes Intervallfasten und geringe Umstellung der Ernährungsgewohnheiten
    hin zu mehr „Grün“ mühelos umsetzten lässt.
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Andrea Junghanns (zert. Fastenbegleiterin, ärztl. gepr.
    Ernährungsberaterin)
    Kosten: 50 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 20. Februar, 9 bis 16 Uhr
    Schnittkurs für den Hausgarten in
    Theorie und Praxis
    Der Kurs richtet sich an alle GartenbesitzerInnen und
    vermittelt fundiertes Grundlagenwissen in Theorie und
    Praxis. Vormittags theoretische Einführung, Mittagspause
    mit Mittagessen, nachmittags praktische Anleitung.

    Mitzubringen: Schnittwerkzeug
    TeilnehmerInnen: Erwachsene und Jugendliche
    Leitung: Ulrich Kastler (geprüfter Natur- und Landschaftspfleger / FLL
    zert. Baumkontrolleur)
    Kosten: 45 € (inkl. Mittagessen)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Montag, 22. Februar - Infoabend, Freitag, 26. Februar
    Start Basentage, jeweils 19 Uhr
    Donnerstag, 4. März bis Sonntag, 7. März -
    Fastentage 19 Uhr, Sa., So. 15 Uhr

    Frühjahrsputz im „Körperhaus“-
    Begleitetes Fasten in der Gruppe

    Nach dem Winter im Haus wischen und schrubben ist für viele selbstverständlich.
    Doch wie sieht es in unserem Körper aus? Im Eifer vergessen
    wir, dass sich auch unsere Seele in einer sauberen und von Unrat befreiten
    Wohnung sehr viel wohler fühlt. Eine alte und bewährte Methode
    hierfür ist das Suppe- /Saftfasten. Ein kurzzeitiger und freiwilliger Verzicht
    auf feste Nahrung kann ganzheitlich viel Gutes bewirken. Erfahrene
    Begleitung in der Gruppe gibt Sicherheit und macht Spaß. Bewegung im
    frischen Frühlingsgrün und entspannende Fantasiereisen beflügeln
    unsere Seele.
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Andrea Junghanns (zert. Fastenbegleiterin, ärztl. gepr.
    Ernährungsberaterin)
    Kosten: 75 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Mittwoch, 24. Februar, 14 bis 17 Uhr

    Weidenflechten: „Grünes Herz“

    Gemeinsam flechten wir ein Herz, größer oder kleiner, je
    nach Wunsch. Dabei lernen die KursteilnehmerInnen gängige Flechttechniken
    wie zäunen und fitzen kennen. Gerne können selbst mitgebrachte
    Schmuckelemente z.B. Perlen, Wollschnüre, Filzbändel oder ähnliches
    eingeflochten werden. Das fertige Herz kann als schöner Blickfang an der
    Eingangstür hängen oder die Wurzelenden der Ruten werden eingetopft,
    damit bald zarte, grüne Blättchen das Herz überziehen.
    Mitzubringen: gut schneidende Gartenschere, unempfindliche
    Kleidung, evtl. enganliegende Handschuhe, gerne
    Dekomaterial

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Silvia Thran, Landschaftsarchitektin und Weidenflechterin
    Kosten: 24 € (zzgl. 10 € Materialgebühr vor Ort)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 27. Februar, 10 bis 15 Uhr

    Weidenflechten: „Wundertüte - von groß bis klein“

    Je nachdem, wie man dieses Objekt dreht: man kann es als „Tüte“ betrachten
    oder als Pyramide. Wunderbar ist es in jedem Fall, weil es so
    variabel ist und in der Herstellung dennoch so unkompliziert. Größere
    Elemente lassen sich als Rankhilfen im Garten verwenden, im Kleinformat
    kann es aufgehängt als Meisenknödeldepot genutzt werden.
    Mitzubringen: gut schneidende Gartenschere, unempfindliche
    Kleidung, evtl. enganliegende Handschuhe.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Silvia Thran, Landschaftsarchitektin und Weidenflechterin
    Kosten: 40 € (zzgl. 17 € Materialkosten vor Ort)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

März

  • Sonntag, 7. März, 14 bis 15 Uhr

    Familienaktionstag: Kinderführung „Was ist los im Moos?“

    Als Forscher nehmen wir die Ausstellung zum Schwäbischen
    Donautal einmal ganz genau unter die Lupe. Dabei bauen wir
    uns ein eigenes Donaumoos und lernen einige Bewohner wie
    die Wiesenbrüter und Insekten näher kennen. Mit Experimenten und
    Rätseln beantworten wir gemeinsam unsere Fragen.

    TeilnehmerInnen: Kinder (4-8 Jahre)
    Leitung: Sylvia Bredl (Dipl.-Kommunikationswirtin BAW)
    Kosten: 3 € pro Person inkl. Eintritt zur Ausstellung
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 11. März, 18 bis ca. 21 Uhr

    Seifensieden im Kaltverfahren ist
    Leidenschaft und bereitet Freude!

    Unsere Haut ist unser größtes Organ und verdient es, von uns verwöhnt
    zu werden. Handgesiedete Seifen können schadstofffrei hergestellt
    werden und kommen 100% ohne Chemikalien und Mikroplastik aus!
    Wir ersparen uns viel Verpackungsmaterial und können Zutaten aus
    unserem Garten verwenden, ganz ohne lange Transportwege. Das ist
    nachhaltig und aktiver Naturschutz! Unser Körper und die Natur danken
    es uns! Bei diesem Workshop erlernen wir die wichtigsten Grundlagen
    des Kaltsiedeverfahrens und stellen unsere eigene Seife her.
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 12. März, 17 bis 20 Uhr

    „free.easy.natural“ Pure Nature –
    Körperpflege für junge Erwachsene selbst herstellen“

    Weißt du eigentlich, welche Inhaltsstoffe in deiner Creme, Deo oder
    Zahnpasta enthalten sind? Kannst du mit den Begriffen Paraffin, Ceresin
    oder Alpha Hydroxy Acid etwas anfangen? Nein? Wir wollen euch einen
    Einblick geben und die tägliche Körperpflege revolutionieren. Gemeinsam
    mit euch stellen wir unter anderem Handcreme und Lippenpflege
    her – garantiert umweltfreundlich, tierversuchsfrei, ökologisch abbaubar,
    plastikfrei, alternativ und fair. Seid ihr dabei? Wir freuen uns auf einen
    „gschmoidiga“ Abend mit euch.
    TeilnehmerInnen: Jugendliche und junge Erwachsene
    Leitung: Anna Knak
    Kosten: 30 € (inkl. Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 13. März, 14 bis 18 Uhr

    Workshop: Brezen backen

    Vom Teig kneten bis zum Laugen der Brezen werden in
    diesem Kurs alle Arbeitsschritte bis zur fertigen Brezel vermittelt.
    Mitzubringen: Schreibzeug, Schürze, Handtuch und ein Transportbehältnis
    für die fertigen Brezen

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Benedikt Weidmann
    Kosten: 32 € (zzgl. 3 € Materialgebühr vor Ort)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 18. März, 18 bis ca. 21 Uhr

    Seifensieden im Kaltverfahren ist
    Leidenschaft und bereitet Freude!

    Unsere Haut ist unser größtes Organ und verdient es, von uns verwöhnt
    zu werden. Handgesiedete Seifen können schadstofffrei hergestellt
    werden und kommen 100% ohne Chemikalien und Mikroplastik aus!
    Wir ersparen uns viel Verpackungsmaterial und können Zutaten aus
    unserem Garten verwenden, ganz ohne lange Transportwege. Das ist
    nachhaltig und aktiver Naturschutz! Unser Körper und die Natur danken
    es uns! Bei diesem Workshop erlernen wir die wichtigsten Grundlagen
    des Kaltsiedeverfahrens und stellen unsere eigene Seife her.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 19. März, 15 bis 19 Uhr

    „Wildkräuter am Wegesrand“ – Kräuterwanderung und – verarbeitung

    Die Natur bietet uns die besten Wirkstoffe, um unseren Körper zu entgiften,
    fit in den Frühling zu starten und gesund durchs Jahr zu kommen.
    Bei einer kleinen Wanderung sammeln wir die ersten frischen Heilkräuter.
    Wir riechen, fühlen und schmecken die Kräuter, hören Geschichten und
    Mythen und lernen Interessantes und Wissenswertes darüber kennen.
    Danach werden die gesammelten Heilkräuter im mooseum zu Salbe,
    Tinktur und einem leckeren Wildkräuterimbiss verarbeitet.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 40 € inkl. Material
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum, im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 20. und Sonntag, 21. März, je 9 bis 17 Uhr
    (insgesamt 11 Wochenenden, bis April 2022)

    Gundermannschule:
    Zertifikatslehrgang Kräuterpädagoge/in

    Natur mit allen Sinnen erleben und erfahren: Die kleinen und großen
    Wunder der Pflanzenwelt rund um uns zu entdecken, den Wissensschatz
    der traditionellen Kräuterkunde zu bewahren und moderne wissenschaftliche
    Erkenntnisse damit zu verbinden, sind die Hauptinhalte der Qualifizierung
    zum/zur zertifizierten Kräuterpädagogen/in.
    Sie lernen die Kräuter selbst, deren Standorte, Vorkommen und Verwendung
    kennen. Die Qualifizierung führt Sie in die Ökologie der heimischen
    Pflanzenwelt ein. Das Ziel für uns alle ist ein schonender nachhaltiger
    Umgang mit der Natur, der Erhalt einer breiten Artenvielfalt und Schutz
    der Lebensräume. Der/die zertifizierte Kräuterpadagoge/in kann, nach
    Abschluss der Qualifizierung, die erworbenen Kenntnisse einer breiten
    Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, z.B. in Familienbildungsstätten,
    Schulen, Kindergärten, bei der Seniorenbetreuung, Gemeindeverwaltungen,
    Tourismusorganisationen, Hotellerie und Gastronomie, Landwirtschaft
    oder Gärtnereien.
    Detaillierte Informationen: www.gundermannschule.com
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Abschluss: Zertifizierte/r KRÄUTERPÄDAGOGE/IN nach der
    Gundermannschule®.
    Seminartermine 2021: 20./21. März - 17./18. April - 1./2. Mai -
    12./13. Juni - 3./4. Juli - 24./25. Juli - 2./3.
    Oktober - 13./14. November
    Seminartermine 2022: 12./13. Februar - 12./13. März - 2./3. April
    Kosten: 2.560 € (inkl. Prüfungsgebühr)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Beatrix Siegert, Gundermannschule® /
    Gundermann-Naturerlebnisschule e.K.,
    www.gundermannschule.com, Tel. 02157/128520
    oder per e-mail: gundermannschule@aol.com
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 25. März, 9 bis 16 Uhr

    Praxistag Baumschnitt

    Sie legen selbst Hand an! Praktische Übungen unter
    Anleitung zum Erziehungs- und Unterhaltungsschnitt an Bäumen unterschiedlichsten
    Alters. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Wiedereinsteiger
    gleichermaßen und gibt Entscheidungshilfen zur Baumpflege.
    Mitzubringen: Schnittwerkzeug, Sägen und Obstbaumleiter, wenn
    vorhanden: Klettergurt
    TeilnehmerInnen: BauhofmitarbeiterInnen, MitarbeiterInnen in der
    Grünanlagenpflege sowie Privatpersonen
    Leitung: Ulrich Kastler (geprüfter Natur- und Landschaftspfleger/
    FLL zert. Baumkontrolleur)
    Kosten: 80 € (inkl. Mittagessen und Getränke)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 26. März, ab 19 Uhr

    Mitgliederversammlung des Fördervereins
    mooseum – Forum Schwäbisches Donautal e.V. mit Neuwahlen

    Alle Mitglieder des Fördervereins mooseum – Forum Schwäbisches
    Donautal e. V. sind herzlich eingeladen.
    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 27. März, 17.15 bis ca. 19.15 Uhr

    NEU: Geführte Eulenwanderung

    Ist eine Eule ein Kauz? Oder gibt es einen Unterschied?
    Welche Arten leben in unseren Wäldern und was sind die Besonderheiten
    ihres Lebensraumes? In der Dämmerung nimmt Eulenkenner Martin
    Palaoro die TeilnehmerInnen auf seine Eulen-Exkursion mit. Mit Klangattrappen
    versucht er, den Tieren eine Antwort zu entlocken und gibt viel
    Wissenswertes über diese „weisen“ Tiere weiter.

    Mitzubringen: festes Schuhwerk
    TeilnehmerInnen: Familien
    Leitung: Martin Palaoro
    Kosten: 5 € pro Person (Kinder bis 6 Jahre frei)
    Treffpunkt/Ort: Wanderparkplatz Wental, Wental 1, 73566 Bartholomä
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 28. März, 13 bis 17 Uhr

    Familienaktionstag: „mooseum mobil“

    Wir stellen unsere mobilen Bildungsangebote vor: Beim
    neuen Donau-Mobil können Familien die Veränderung der Donau erleben:
    Wasser pumpen, sehen was bei Hochwasser passiert, den Effekt der
    Donau-Begradigung verfolgen, mit Lego die Landschaft verändern und
    vieles mehr. Außerdem gibt es die Möglichkeit Sonnen-Kochversuche
    beim Klima-Mobil zu machen oder eine Ausfahrt mit unserem Moos-
    Mobil zu unternehmen. Je Thema dauert ein Mitmachprogramm ca. 1
    Stunde. Es können eine oder mehrere Angebote gebucht werden. Wir
    bitten um Anmeldung bis 22. März. Natürlich ist an diesem Tag für das
    leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

    TeilnehmerInnen: Familien
    Kosten: 3 € pro Person, Kinder bis 6 Jahre frei
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum bis 22. März
    Termin exportieren (ics)
  • Montag, 29. März bis Donnerstag 1. April, 
    jeweils von 8 bis 17 Uhr

    Osterferienfreizeit I -
    „Wir können noch anders!“

    Vier Tage lang geht es um uns und wie wir leben. Nahrung, Kleidung,
    Mobilität und Freizeit – jeden Tag beschäftigen wir uns mit einem Thema.
    Was läuft gut? Was schlecht? Und wie geht es besser? Wir spielen,
    basteln, singen und sind natürlich viel draußen aktiv in der Natur unterwegs.
    Wie immer werden wir vom Küchenteam mit überwiegend regionalen
    und biologischen Köstlichkeiten versorgt.

    TeilnehmerInnen: Kinder von 6 bis 12 Jahren
    Leitung: Ute Hospodarsch (Dipl. Ing. (FH)
    Umweltsicherung/Umweltbildung)
    Kosten: 104 €/84 € für jedes weitere Geschwisterkind (inkl. aller
    Mahlzeiten, Getränke und Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

April

  • Dienstag, 6. bis Freitag 9. April,
    jeweils von 8 bis 17 Uhr

    Osterferienfreizeit II-
    „Wir können noch anders!“

    Auf Grund der zu erwartenden
    Corona-Auflagen bieten wir die Ferienfreizeit zwei Mal mit reduzierter
    Teilnehmerzahl an. 
    Vier Tage lang geht es um uns und wie wir leben. Nahrung, Kleidung,
    Mobilität und Freizeit – jeden Tag beschäftigen wir uns mit einem Thema.
    Was läuft gut? Was schlecht? Und wie geht es besser? Wir spielen,
    basteln, singen und sind natürlich viel draußen aktiv in der Natur unterwegs.
    Wie immer werden wir vom Küchenteam mit überwiegend regionalen
    und biologischen Köstlichkeiten versorgt.

    TeilnehmerInnen: Kinder von 6 bis 12 Jahren
    Leitung: Ute Hospodarsch (Dipl. Ing. (FH)
    Umweltsicherung/Umweltbildung)
    Kosten: 104 €/84 € für jedes weitere Geschwisterkind (inkl. aller
    Mahlzeiten, Getränke und Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 22. April, 19.30 Uhr

    Vortrag: Dachbegrünung – das große ungenutzte Potenzial!?

    Praxisnaher Vortrag rund ums Thema Dachbegrünung von
    der Planung bis zur Ausführung. Bringen Sie Ihre Fragen
    gerne mit!
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Ulrich Kastler (gepr. Natur- und Landschaftspfleger)
    Kosten: 5 € pro Person
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 25. April, 10 bis 14 Uhr

    Wie Weidetiere das Klima schützen - Ausfahrt ins Gundelfinger Moos

    In Kooperation mit der ARGE Donaumoos gibt Dr. Ulrich Mäck bei
    einem Besuch im mooseum einen Einblick in den Lebensraum Moor.
    Anschließend geht es für die TeilehmerInnen mit dem Moos-Mobil
    direkt hinaus ins Gundelfinger Moos zu den Weidetieren, wo dieser
    einzigartige Lebensraum selbst erlebt werden kann. Hochlandrinder
    und Exmoor-Ponys sind hier natürliche Landschaftspfleger.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene, Familien
    Leitung: Dr. Ulrich Mäck, Reinhold Wilhelm
    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 25. April, 14 bis ca. 17 Uhr

    Familienaktionstag: Wildbienen-Nisthilfe bauen

    Der Frühling ist da! Aus der Erde spitzeln schon die ersten Blumen.
    Hummeln und Bienen sind unterwegs auf Futtersuche. Jetzt ist die
    richtige Zeit um etwas für unsere Wildbienen zu tun.
    Wir basteln zusammen eine Nisthilfe.
    Diese könnt ihr dann in eurem Garten oder auf dem Balkon aufhängen
    und mit etwas Glück Wildbienen dabei beobachten, wie sie ihre Kinderstuben
    einrichten.
    Leitung: Verena Grandel (Gewässerführerin, Bienenfan)
    Kosten: 4 € pro Person
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum, im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstags, ab 29. April bis 15. Juli, 19 bis ca. 20.30
    Uhr 10 Abende, späterer Einstieg möglich

    Klöppeln in der KreativWerkstatt

    In ungezwungener Atmosphäre treffen wir uns jeden Donnerstag. Es
    werden fachliche Fragen beantwortet, Vorgehensweise und Material
    besprochen, Erfahrungen ausgetauscht und neue Klöppelarbeiten
    begonnen. Gerne können Sie für Hilfestellungen, Tipps und Beratung
    auch nur an einem Abend zu uns kommen.
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Bernadette Häberle-Felix
    Kosten: 40 € insgesamt, bzw. 5 € pro Abend (zzgl. Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

Mai

  • Sonntag, 2. Mai, 13.30 bis 16.30 Uhr

    Wanderung im Naturschutzgebiet
    Dattenhauser Ried

    Die Wanderung führt ins Naturschutzgebiet Dattenhauser
    Ried, dem größten Feuchtgebiet der Schwäbischen Alb und eines der
    wertvollsten Juramoore überhaupt. Im Niedermoorgebiet zwischen
    Oberbechingen und Ziertheim findet sich ein gutes Beispiel,
    wie sich Landschaft durch Eingriffe verändert.
    Weglänge: ca. 5 Kilometer; Dauer ca. 3 Stunden

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Ute Hospodarsch (Dipl.-Ing. (FH) Umweltbildung mooseum)
    Susanne Kling (Dipl.-Ing. (FH) Landschaftsplanung/DTA)
    Kosten: 5 € pro Person
    Treffpunkt/Ort: Landhotel & Biergarten Zum Adler, Schlossstraße 1,
    89429 Oberbechingen
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 6. Mai, 18 bis 21 Uhr

    „Shampoo-Bars“ - FestesShampoo selbst herstellen

    Was ist festes Shampoo und worin liegt der Unterschied zu flüssigem
    Shampoo und Haarseife? Haarseifen sind gesiedete Seifen. Sie
    unterscheiden sich in den Inhaltsstoffen von den festen Shampoostücken,
    aber auch im Entstehungsprozess. Da Haarseifen nicht für jedes
    Haar geeignet sind und manchmal zu Beschwerden oder Überfetten
    führen, findet man in den festen Shampoostücken gute Alternativen!
    Festes Shampoo kann nach den eigenen Bedürfnissen hergestellt
    werden. Mit der Auswahl an verschiedenen Fetten und ätherischen
    Ölen kreiert man die pflegenden Eigenschaften seines persönlichen
    Shampoostücks. Die Vorteile liegen auf der Hand! Und dabei ist es in
    der Natur sehr gut abbaubar und ohne Plastikflasche aufzubewahren!
    Neben dem Shampoostück werden wir in diesem Workshop auch
    noch andere DIY Körperpflege herstellen, ganz im Sinn einer
    besseren Umweltverträglichkeit!

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum; im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 7. Mai, 16 bis 19.30 Uhr

    Vikingerstuhl - natürlich selbst gebaut

    In diesem Kurs wird richtig angepackt und die
    TeilnehmerInnen fertigen ihren eigenen Wikingerstuhl. Sägen,
    schrauben, stecken - ein paar Handgriffe und der Rohling ist fertig. Im
    Anschluss können Sie den Stuhl durch Schleifen, Ölen, sägen oder
    Muster einbrennen veredeln. Dadurch wird der Stuhl beispielsweise
    auch zu einem individuellen Geschenk. Kursleiter Sebastian Diedering
    zeigt, wie man aus Naturmaterialen oder durch Upcycling mit
    einfachen Handgriffen Brauchbares für den Alltag erschaffen kann. In
    der Kursgebühr ist auch eine kleine Stärkung enthalten.

    Mitzubringen: Ohrenschutz
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Sebastian Diedering (Dipl.-Biologe/Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 32 € (zzgl. 20 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum; im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 9. Mai, 10 bis 18 Uhr

    Weidetiertag

    Verschiedene Weidetiere gibt es an diesem Erlebnistag zu
    bestaunen und streicheln. Der Tag beginnt mit einem Gottesdienst. Mit
    dabei sind Aktionen zum altem Handwerk, Ausfahrten und ein buntes,
    musikalisches Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie. Selbstverständlich
    werden Köstlichkeiten von regional erzeugtem Fleisch angeboten
    und nachmittags Kaffee und Kuchen.

    Kosten: 2 € pro Person, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 16. Mai, Filmbeginn 15 Uhr

    Filmvorführung - Renaturierung Sechta

    Filmnachmittag mit Kaffee & Kuchen. Der Film ist eine
    Momentaufnahme im Jahr 2019 der Renaturierungsarbeiten der Sechta,
    die von Oktober 2009 über 2 Jahre andauerten. Mit dem Projekt wurde
    der Sechta ihr natürliches Flussbett wieder gegeben und eine weiter
    wachsende Vielfalt an Tieren und Pflanzen geschaffen. Sehr bald nach
    den Renaturierungen fand eine Besiedlung der Gewässer statt, so dass
    inzwischen eine Vielzahl unterschiedlichster Tier- und Pflanzenarten einen
    neuen Lebensraum erhalten hat. Der Film hat eine Länge von ca. 60
    Minuten.
    Leitung: Ulrich Lieber
    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 21. Mai, 17 bis 19 Uhr

    Sensenmähkurs

    Fast in Vergessenheit geraten ist das Mähen mit der
    Sense. Dabei ist die Sense das ideale Gerät für die Pflege kleiner und
    mittelgroßer Gärten und ein wichtiges Werkzeug in der Biotoppflege. Im
    Kurs erlernen die TeilnehmerInnen das Dengeln und Einstellen der Sense
    sowie natürlich das richtige Mähen.
    Mitzubringen: Sense, Wetzstein - wenn möglich

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Wilhelm Rochau, Reinhold Wilhelm
    Kosten: 16 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Dienstag, 25. bis Freitag, 28. Mai, jeweils 8 bis 17 Uhr

    Pfingstferienfreizeit: Geheimnisvolles
    Erdreich — Erde ist viel mehr als nur „Dreck“!

    Täglich laufen wir darüber und wissen doch so wenig davon. Wer kennt
    sie, die Geheimnisse unseres Bodens? Wie entsteht er, wer lebt darin,
    wie gehen wir damit um und weshalb ist ein guter Boden für uns so
    wichtig? Diesen und weiteren Fragen gehen wir auf den Grund. Viel Zeit
    haben wir zum Singen, Spielen, Rätseln und kreativem Werken.
    Vom Küchenteam werden wir bestens versorgt und kochen unser Essen
    zum Teil auch selber.

    TeilnehmerInnen: Kinder von 6 bis 12 Jahren
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 104 €/84 € für jedes weitere Geschwisterkind
    (inkl. aller Mahlzeiten, Getränke und Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

Juni

  • Freitag, 11. Juni, 15 bis 19 Uhr und
    Freitag, 9. Juli, 16 bis 18 Uhr
    Families for future: Freizeit und Tourismus nachhaltig in der Familie gestalten

    Mit dem Kreuzfahrtschiff um die Welt, dem Flugzeug in die Ferne?
    Per Auto ins Nachbarland oder sogar zu Hause bleiben? Die Freizeit mit
    der Familie ist uns wichtig und individuellen Ansprüchen ausgesetzt. Bei
    32
    diesem Workshop begeben wir uns auf einen abenteuerlichen Parcours
    mit spannenden Details über unsere ökologischen Fußabdrücke im
    touristischen Bereich. Wir stellen euch eine kleine Auswahl an nützlichen
    Apps vor und beschäftigen uns mit regionalen Anbietern von Freizeitangeboten.
    Abschließend werden wir ein kleines Abenteuer in Bächingen
    gestalten. Nach 4 Wochen treffen wir uns wieder und tauschen Erfahrungen
    aus. Weitere Themen dieser Workshopreihe sind: Mobilität,
    Haushalt/Wohnen, Büro/Arbeit/Schule, Bekleidung und Ernährung.
    Mitzubringen: Handtücher, ggf. Wechselkleidung
    TeilnehmerInnen: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 40 € pro Familie
    Treffpunkt: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 11. Juni bis Sonntag, 13. Juni,
    jeweils 10 bis 18 Uhr

    Familienmesse Günzburg

    Die Umweltstation mooseum ist mit einem Informationsstand und
    einem Bastelangebot für Kinder vertreten. Außerdem werden im
    Schäferkarren Märchen und Geschichten vorgelesen.
    Treffpunkt/Ort: Radbrauerei, Max-Planck-Straße 7-9, 89312 Günzburg
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 18. Juni, 17 bis 19 Uhr

    Sensenmähkurs

    Fast in Vergessenheit geraten ist das Mähen mit der
    Sense. Dabei ist die Sense das ideale Gerät für die Pflege kleiner und
    mittelgroßer Gärten und ein wichtiges Werkzeug in der Biotoppflege. Im
    Kurs erlernen die TeilnehmerInnen das Dengeln und Einstellen der Sense
    sowie natürlich das richtige Mähen.
    Mitzubringen: Sense, Wetzstein - wenn möglich
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Wilhelm Rochau, Reinhold Wilhelm
    Kosten: 16 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 18. Juni, 15 bis 19 Uhr und
    Freitag, 23. Juni, 16 bis 18 Uhr

    NEU: Families for future: Nachhaltige Ernährung in der Famile

    Wie können Sie die Ernährung für die ganze Familie nachhaltiger
    gestalten? Richtig Einkaufen, der eigene Gemüsegarten, vegetarische
    Tage – was passt zu Ihnen? Nach einer Einführung zu nachhaltigem
    Konsum und einer Rallye zum Bedürfnisfeld der Ernährung probieren wir
    uns durch unterschiedliche Lebensmittel – selbst gemacht oder gekauft,
    bio oder konventionell, frisch oder konserviert. Abschließend überlegen
    wir gemeinsam mit Ihren Familienmitgliedern, wie die eigene Ernährung
    angepasst werden kann und formulieren konkrete Pläne. Ideen bei
    anderen Familien „abschauen“ ist erlaubt! Nach 5 Wochen treffen wir uns
    wieder und tauschen Erfahrungen aus. Weitere Themen dieser Workshopreihe
    sind Mobilität, Haushalt/Wohnen, Büro/Arbeit/Schule, Bekleidung
    und Tourismus/Freizeit.

    TeilnehmerInnen: Familien
    Leitung: Sebastian Diedering (Dipl.-Biologe, Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 40 € pro Familie
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 20. Juni, 10 bis 14 Uhr

    „Wildkräuter am Wegesrand“ –
    Kräuterwanderung und – verarbeitung

    Die Natur bietet uns die besten Wirkstoffe, um unseren Körper zu entgiften,
    fit in den Frühling zu starten und gesund durchs Jahr zu kommen.
    Bei einer kleinen Wanderung sammeln wir die ersten frischen Heilkräuter.
    Wir riechen, fühlen und schmecken die Kräuter, hören Geschichten und
    Mythen und lernen Interessantes und Wissenswertes darüber kennen.
    Danach werden die gesammelten Heilkräuter im mooseum zu Salbe,
    Tinktur und einem leckeren Wildkräuterimbiss verarbeitet.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 40 € inkl. Material
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum, im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 26. Juni, 15 bis ca. 16.30 Uhr

    Familienaktionstag: Alpakawanderung

    An diesem Nachmittag habt ihr die einmalige Gelegenheit, die freundlichen
    und zahmen Alpakas bei einer kleinen Wanderung kennen zu lernen.
    Ihr erfahrt, wie diese Tiere leben und gepflegt werden und könnt draußen
    im Gelände den Tieren beim Führen ganz nahe sein.
    TeilnehmerInnen: Familien mit Kindern von 7 bis 12 Jahren (Kinder
    unter 7 Jahren können nicht führen)

    Leitung: Alpakas im Donaumoos GbR
    Kosten: 10 € pro Person (Kinder unter 3 Jahren frei)
    Treffpunkt/Ort: Alpakahof Günzburg - Riedhausen
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

Juli

  • Sonntag, 11. Juli, 14 bis ca. 17 Uhr

    Familienaktionstag: Schautorfstechen
    mit Ausfahrten zu den Streuobstwiesen
    und Blühstreifen

    Mitglieder des Torferlebnispfades stellen an einem mitgebrachten
    Modell das historische Torfstechen vor. Mit Kartoffelsuppe und
    Datschi können die Besucher die kulinarische Seite des Torfstechens
    erleben. Kaffee und Kuchen dürfen natürlich am Sonntagnachmittag auch
    nicht fehlen. Außerdem werden Ausfahrten mit dem Moos-Mobil zu den
    örtlichen Streuobstwiesen und Blühstreifen angeboten.
    Leitung: Förderverein Torferlebnispfad Bremental e.V. und
    Umweltstation mooseum
    Kosten: für die Teilnahme an einer Ausfahrt 4 € Erwachsene, 2 € Kinder
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

August

  • Montag, 23. August, 8 Uhr bis Freitag, 27. August,
    17 Uhr mit Übernachtung im Zelt

    Inselpflegecamp: Naturschutzcamp für
    Jugendliche

    Unser Auftrag: Die Insel im Mooswaldsee als Brutplatz für
    Lachmöven entbuschen - und weitere Naturschutzarbeit. Unser
    Basislager: Wir zelten auf dem Alpakahof in Riedhausen. Unsere Freizeit:
    Baden, Lagerfeuer, gemeinsame Spiele und die eine oder andere Überraschung.
    Unser Vorteil: Die ARGE Donaumoos bedankt sich für unsere
    Mitarbeit im Naturschutz mit einem Beitrag zur Teilnehmergebühr.
    Unsere Hoffnung: DU bist dabei!

    TeilnehmerInnen: Jugendliche von 12 bis 16 Jahren
    Leitung: Sebastian Diedering (Dipl.-Biologe/Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 100 € (inkl. Übernachtung, aller Mahlzeiten, Getränke und
    Material)
    Treffpunkt/Ort: Alpakahof Riedhausen und Mooswaldseen
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 29. August, ab 14 Uhr

    Familienaktionstag: Getreide dreschen
    wie anno dazumal

    Wir zeigen wie früher Mehl hergestellt wurde. Mit Dreschflegel
    und Mahlstein bearbeiten wir das frische Getreide.
    Was nicht durchs Sieb fällt, muss gleich nochmal auf die alte Mühle.
    Jeder darf mitmachen! Bei Spielen, Rätseln und mit dem Fühlkasten
    lernen wir die Getreidesorten besser kennen. Mitglieder des Torferlebnispfades
    nehmen eine alte Dreschmaschine in Betrieb.

    Mitzubringen: Kleidung, die schmutzig werden darf
    Leitung: Reinhold Wilhelm (Umweltstation mooseum und
    Josef Krumm (Förderverein Torferlebnispfad Bremental e.V.)
    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Torferlebnispfad Bremental in Jettingen-Scheppach
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 29. August, 10 bis 18 Uhr

    Dillikat Festival 2021

    Die Umweltstation mooseum ist mit einem Infostand
    und einem Bastelangebot für Kinder vertreten.
    Treffpunkt/Ort: Taxispark, Prälat-Hummel-Straße, 89407 Dillingen
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Montag, 30. August bis Freitag, 3. September,
    jeweils 8 bis 17 Uhr

    Sommerferienfreizeit - „Bunte Wiese
    statt Fußballrasen“
    *ausgebucht - nur noch Warteliste*

    ... beides ist uns wichtig! Im Sommer bis in den Abend draußen toben,
    Natur genießen und uns um die Artenvielfalt auf der Wiese kümmern.
    Denn Wiese ist mehr als nur Gras. Als Wiesenforscher tauchen wir ein in
    die Welt von Maya und Willi, sammeln Samen mit den Socken und
    nehmen die Superbauwerke „Grashalme“ genau unter die Lupe. Neben
    Singen, Spielen, Rätseln und kreativem Werken steht auch ein Ausflug
    mit dem Moos-Mobil auf unserem Programm. Gut versorgt werden wir
    vom Küchenteam mit regionalen und biologischen Köstlichkeiten
    TeilnehmerInnen: Kinder von 6 bis 12 Jahren
    Leitung: Jutta Reiter (Dipl.-Ing. (FH) Agrarwirtschaft/Umweltbildung)
    Kosten: 130 €/105 € für jedes weitere Geschwisterkind (inkl. aller
    Mahlzeiten, Getränke und Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

September

  • Freitag, 10. September 16 Uhr bis
    Sonntag, 12. September 18 Uhr

    Öko-Werk - Junge Erwachsene arbeiten
    für den Naturschutz

    Wir packen an! Für die Natur - für unsere Zukunft!
    Gemeinsam erleben wir ein spannendes Wochenende in der
    Natur und für die Natur. Einen Tag lang arbeiten wir im Eppisburger
    Ried, dort, wo die Landschaftspflege noch Handarbeit ist. Wir
    zelten auf dem wunderschönen Gelände der „Alten Mühle Holzheim“. Ihr
    dürft selbst vieles beim Programm und beim Essen mitbestimmen. Als
    Belohnung steigen wir am Sonntag zusammen in Kanus und erleben
    einen Fluss hautnah. Unsere Naturschutzarbeit betreut Donautal-Aktiv
    (DTA) und übernimmt als Dank für die Mithilfe einen Teil der Kosten.

    TeilnehmerInnen: Jugendliche und junge Erwachsene 16 bis 27 Jahre
    Leitung: Sebastian Diedering (Dipl.-Biologe/Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 65 € (inkl. Übernachtung, aller Mahlzeiten, Getränke und
    Material)
    Treffpunkt/Ort: Alte Mühle Holzheim
    Info/Anmeldung: bis 1. September Sekretariat mooseum
    Anmeldung: wegen Mindestteilnehmerzahl bei ARGE Donaumoos
    unter Tel. 08221-7441 oder per
    E-Mail: sekretariat@arge-donaumoos.de
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 10. September, 15 bis ca. 19 Uhr und
    Freitag, 15. Oktober, 16 bis 18 Uhr

    Families for Future: Nachhaltiger Konsum
    im Büro und Schulalltag

    Wir planen mit Ihnen, wie Sie Ihren Alltag im Büro und in der Schule
    nachhaltiger gestalten können. Gibt es nachhaltige Produkte im Informations-
    und Kommunikationsbereich? Wie nutze ich Geräte energiesparend?
    Wie werden sie entsorgt? Und wie sieht es mit dem Papierverbrauch
    aus? Nach einer Einführung zu nachhaltigem Konsum und einer
    Rallye zum Thema werden wir aktiv und stellen unser eigenes Papier her.
    Anschließend planen Sie gemeinsam mit Ihren Familienmitgliedern
    konkrete Maßnahmen. Und welche Ideen haben die anderen Familien-
    „Abschauen“ erlaubt! Nach 5 Wochen treffen wir uns wieder und tauschen
    Erfahrungen aus. Weitere Themen dieser Workshopreihe sind
    Mobilität, Haushalt/Wohnen, Ernährung, Bekleidung und Tourismus/
    Freizeit.
    TeilnehmerInnen: Familien mit Kinder ab 8 Jahren
    Leitung: Ute Hospodarsch (Dipl-Ing. (FH) Umweltsicherung/
    Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 40 € pro Familie
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 12. September, 10 bis 18 Uhr

    Donautal-Radelspaß 2021 rund
    um Wertingen

    Am Sonntag, 12. September, heißt es für Radfreunde wieder
    „rauf auf den Sattel und in die Pedale treten“. Jeder bestimmt
    sein Pensum auf den drei ausgeschilderten Strecken selbst. Auch
    dieses Jahr gibt es neue Strecken und damit ein neues Regionserlebnis.
    Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm entlang der Strecken
    und Raststationen bietet die Möglichkeit Land und Leute kennen
    zu lernen und laden zum Verweilen und Genießen ein. Bei der erdgas
    schwaben-Naturrallye der Umweltstation mooseum gibt es spannende
    Stationen entlang der Familienrunde und dazu knifflige Rätselaufgaben
    ... seid dabei!

    Warm-up-Party „Umsonst & Draußen“ am Samstag, 11. September
    Ort: Zentralveranstaltung Wertingen (Marktplatz)
    Info: Donautal-Aktiv e.V., Team Tourismus & Naherholung,
    Tel. 07325-9510110, www.donautal-radelspass.de
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 19. September, 9 bis 12 Uhr

    Geführte Pilzwanderung

    Pilze sind im Herbst aus der Küche kaum wegzudenken.
    Obwohl sie in unserer Region oft zu finden sind, überwiegt bei vielen die
    Unsicherheit, welcher Pilz darf und welcher darf nicht gegessen werden.
    Der Pilzkenner Martin Palaoro gibt den TeilnehmerInnen eine Einführung
    über die wichtigsten Erkennungsmerkmale, bevor es dann gemeinsam
    mit dem Auto „in die Pilze“ geht , wo selbst gesammelt werden kann.
    Der Sammelort wird je nach Pilzvorkommen gewählt. Ebenso kann sich
    der Termin kurzfristig ändern, je nach Witterung und Wachstum.

    Mitzubringen: Körbchen und glattes, kleines Messer
    TeilnehmerInnen: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
    Leitung: Martin Palaoro
    Kosten: 12 € pro Person
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Montag 20. September - Infoabend,
    Freitag, 24. September - Start Basentage jeweils
    19 Uhr, Donnerstag, 30. September bis Sonntag,
    3. Oktober - Fastentage 19 Uhr, Sa., So. 15 Uhr

    Fit in den Winter - Begleitetes Fasten
    in der Gruppe

    Unsere wundervolle Natur lebt uns vor wie wichtig eine Ruhezeit ist. Sie
    zieht sich für einige Zeit in die Winterpause zurück, um dann mit ganzer
    Kraft wieder neu zu erblühen. Für uns Menschen hat sich zum Kraft
    schöpfen und Rückzug die Tradition des Fastens bewährt. Der bewusste,
    kurzzeitige Verzicht auf Überflüssiges kann unsere Abwehrkräfte zu einem
    wahren Energieschub verhelfen. Eine sanfte Art um unseren „Inneren
    Arzt“ zu wecken.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Andrea Junghanns (zert. Fastenbegleiterin, ärztl.gepr.
    Ernährungsberaterin)
    Kosten: 75 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 26. September, 11 bis 18 Uhr

    Apfel- und Kartoffelmarkt –
    Entdecken und Schmecken

    Bunter Markt mit Leckereien und Nützlichem aus der Region. Sortenbestimmung
    und Beratung, Kinder-Basteln und Aktionen von alter
    Handwerkskunst lassen keine Langeweile aufkommen. Mit dabei ist
    wieder die Pflanzentauschbörse – eine Bereicherung für jeden Gartenbesitzer!
    Auch für das leibliche Wohl ist mit einem Mittagstisch mit
    regionalen Köstlichkeiten und Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)

Oktober

  • Freitag, 1. Oktober, 15 bis ca. 19 Uhr und
    Freitag, 29. Oktober, 16 bis 18 Uhr

    Families for Future: Nachhaltiger
    Konsum im Haushalt

    Nachhaltig wohnen bedeutet nachhaltig leben! Dazu gehören
    Waschen, Putzen, Körperpflege, Recyceln, Energiesparen, ökologisch
    renovieren, Umwelt und Naturbewusst gärtnern….ein schonender
    Umgang mit Ressourcen…In diesem Workshop schaffen wir Bewusstsein,
    wie ein nachhaltiger Lebensstil zu Hause vor allem positive
    Auswirkungen auf uns selbst hat. Diverse Ökolable und Apps können
    uns dabei unterstützen. Individuelle, umweltfreundliche Körperpflege
    und Reinigungsmittel für den Haushalt werden wir in diesem
    Workshop selbst herstellen. Nach 4 Wochen treffen wir uns wieder
    und tauschen unsere Erfahrungen aus. Weitere Themen dieser
    Workshopreihe sind Mobilität, Ernährung, Büro/Schule, Bekleidung
    und Tourismus/Freizeit

    Mitzubringen: Handtücher und evtl. Wechselkleidung
    TeilnehmerInnen: Familien mit Kinder ab 8 Jahren
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 40 € pro Familie
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Dienstag, 5. Oktober, 9.30 bis ca. 16 Uhr

    Apfelsaftpressen

    „Angi`s Mobile Mosterei“ kommt wieder nach
    Bächingen. Sie haben die Möglichkeit Ihre eigenen Äpfel in naturreinen
    Saft zu verwandeln. Das Obst wird vor Ihren Augen gewaschen, zerkleinert
    und gepresst. Der Saft wird erhitzt und in die „bag in Box“ abgefüllt.
    Für einen Pressvorgang sollten Sie mindestens 100 kg Äpfel anliefern,
    daraus ergeben sich in wenigen Minuten ca. 60 bis 70 Liter Apfelsaft.

    Kosten: 5 Liter-Bag 4,75 €, 10-Liter-Bag 9 €, je Karton 1 €
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 7. Oktober, 18 bis ca. 21 Uhr

    Seifensieden im Kaltverfahren ist
    Leidenschaft und bereitet Freude!

    Unsere Haut ist unser größtes Organ und verdient es, von uns verwöhnt
    zu werden. Handgesiedete Seifen können schadstofffrei hergestellt
    werden und kommen 100% ohne Chemikalien und Mikroplastik aus!
    Wir ersparen uns viel Verpackungsmaterial und können Zutaten aus
    unserem Garten verwenden, ganz ohne lange Transportwege. Das ist
    nachhaltig und aktiver Naturschutz! Unser Körper und die Natur danken
    es uns! Bei diesem Workshop erlernen wir die wichtigsten Grundlagen
    des Kaltsiedeverfahrens und stellen unsere eigene Seife her.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 14. Oktober, 18 bis ca. 21 Uhr

    Seifensieden im Kaltverfahren ist
    Leidenschaft und bereitet Freude!

    Unsere Haut ist unser größtes Organ und verdient es, von uns verwöhnt
    zu werden. Handgesiedete Seifen können schadstofffrei hergestellt
    werden und kommen 100% ohne Chemikalien und Mikroplastik aus!
    Wir ersparen uns viel Verpackungsmaterial und können Zutaten aus
    unserem Garten verwenden, ganz ohne lange Transportwege. Das ist
    nachhaltig und aktiver Naturschutz! Unser Körper und die Natur danken
    es uns! Bei diesem Workshop erlernen wir die wichtigsten Grundlagen
    des Kaltsiedeverfahrens und stellen unsere eigene Seife her.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 22. Oktober, 15 bis ca. 19 Uhr und
    Freitag, 19. November, 16 bis 18 Uhr

    Families for Future:
    Nachhaltige Mobilität

    Wie kann Ihre Familie nachhaltiger von A nach B kommen. Sportlich,
    smart oder mit neuester Technologie - was passt zu Ihnen? Nach einer
    Einführung zu nachhaltigem Konsum und einer Rallye zum Bedürfnisfeld
    der Mobilität haben wir die Möglichkeit ein E-Auto und ein
    Hybrid-Fahrzeug zu testen. Außerdem planen wir unsere nächsten
    Wege konkret mit unterschiedlichen Apps. Abschließend überlegen
    Sie gemeinsam mit Ihren Familienmitgliedern, wie die eigene
    Mobilität angepasst werden kann und formulieren konkrete Pläne.
    Welche Ideen haben die anderen Familien - „Abschauen“ erlaubt!
    Nach 4 Wochen treffen wir uns wieder und tauschen Erfahrungen aus.
    Weitere Themen dieser Workshopreihe sind Ernährung, Haushalt/
    Wohnen, Büro/Arbeit/Schule, Bekleidung und Tourismus/Freizeit.

    TeilnehmerInnen: Familien mit Kinder ab 8 Jahren
    Leitung: Sebastian Diedering (Dipl.-Biologe/Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 40 € pro Familie
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 24. Oktober, ab 14 Uhr

    Aufspiel´n beim Wirt

    Geselliger Nachmittag mit der Forstlichen Bläsergruppe
    Ostalb, Hans-Dieter Mack (Sontheim) als Begleiter beim Volksliedersingen
    sowie Schwäbische G‘stanzl und Gedichte. Bewirtung mit
    Kaffee, Kuchen und Vesper.
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 28. Oktober, 18 bis ca. 21 Uhr

    Seifensieden im Kaltverfahren ist
    Leidenschaft und bereitet Freude!

    Unsere Haut ist unser größtes Organ und verdient es, von uns verwöhnt
    zu werden. Handgesiedete Seifen können schadstofffrei hergestellt
    werden und kommen 100% ohne Chemikalien und Mikroplastik aus!
    Wir ersparen uns viel Verpackungsmaterial und können Zutaten aus
    unserem Garten verwenden, ganz ohne lange Transportwege. Das ist
    nachhaltig und aktiver Naturschutz! Unser Körper und die Natur danken
    es uns! Bei diesem Workshop erlernen wir die wichtigsten Grundlagen
    des Kaltsiedeverfahrens und stellen unsere eigene Seife her.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € Material)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum im „Saustall“
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

November

  • Sonntag, 7. November, 13 bis 19 Uhr

    Winterleuchten – Sternstunden der
    kalten Jahreszeit

    Stimmungsvoller Nachmittag und Abend im von Feuerschein erhellten
    Hof. Auf dem bunten Markt gibt es allerlei Heimisches zu kaufen, beim
    Floristikworkshop, Kinderbasteln und Filzen entsteht viel Kreatives. Altes
    Handwerk wird vorgestellt und Märchen lesen im Schäferkarren runden
    das Programm ab. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. In Kooperation
    mit dem Kindergarten und der Grundschule Bächingen.

    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Tagespresse/keine
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 12. November, 15 bis ca. 19 Uhr und
    Freitag, 3. Dezember, 16 bis 18 Uhr

    Families for Future:
    Nachhaltige Kleidung

    Wie können Sie und Ihre ganze Familie einen nachhaltigeren Kleidungskonsum
    erreichen. Second Hand, Kleidertauschpartys, Upcycling oder
    Ökolabels - was passt zu Ihnen? Nach einer Einführung zu nachhaltigem
    Konsum und einer Rallye zum Bedürfnisfeld der Bekleidung werden wir
    selbst aktiv beim Upcycling gebrauchter Textilien. Dabei können Sie im
    Austausch mit den anderen Familien Ideen entwickeln und gemeinsam
    mit Ihren Familienmitgliedern konkrete Pläne formulieren wie der eigene
    Kleidungskonsum angepasst werden kann. Nach 3 Wochen treffen wir
    uns wieder und tauschen Erfahrungen aus. Weitere Themen dieser
    Workshopreihe sind Ernährung, Haushalt/Wohnen, Büro/Arbeit/Schule,
    Mobilität und Tourismus/Freizeit

    Mitzubringen: evtl. ein altes Kleidungsstück; wird kurz vor dem
    Workshop mitgeteilt
    TeilnehmerInnen: Familien mit Kinder ab 8 Jahren
    Leitung: Ute Hospodarsch (Dipl-Ing. (FH)
    Umweltsicherung/Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 40 € pro Familie
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 18. November, 9 bis 12.30 Uhr

    Weidenflechten: “Gartenkugel”

    Eine Gartenkugel ist der perfekte Einstieg zum Flechten
    mit frischen Weiden. Hier lernen Sie die Eigenschaften des heimischen
    Flechtmaterials kennen und staunen über die leuchtenden Farben und
    die Biegsamkeit der Weidenruten. Diese attraktive Dekokugel können Sie
    wunderbar mit einer Lichterkette verziert als adventlichen Schmuck in
    Haus oder Garten verwenden.

    Mitzubringen: gut schneidende Gartenschere, unempfindliche
    Kleidung, evtl. enganliegende Handschuhe
    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Silvia Thran, Landschaftsarchitektin und Weidenflechterin
    Kosten: 28 € (zzgl. 10 € Materialkosten vor Ort)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Donnerstag, 18. November, 9 bis 16 Uhr

    Schnittkurs für Bauhofmitarbeiter in
    Theorie und Praxis

    Der Kurs vermittelt fundiertes Grundwissen in Theorie und Praxis zur
    fachgerechten Gehölzpflege und Baumpflanzung. Vormittags theoretische
    Einführung, Mittagspause mit Essen, 13 bis 16 Uhr praktische Übungen.

    Mitzubringen: Schnittwerkzeug
    TeilnehmerInnen: Bauhofmitarbeiter
    Leitung: Ulrich Kastler (geprüfter Natur- und Landschaftspfleger/FLL
    zert. Baumkontrolleur)
    Kosten: 80 € (inkl. Mittagessen und Getränke)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Samstag, 20. November, 14 bis 18 Uhr

    Workshop: Brot backen

    Vom Teig kneten bis zum Backen werden in diesem Kurs
    alle Arbeitsschritte bis zum fertigen Brotlaib vermittelt.
    Mitzubringen: Schreibzeug, Schürze, Handtuch und ein Transportbehältnis
    für das fertige Brot.

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Benedikt Weidmann
    Kosten: 32 € (zzgl. 3 € Materialgebühr vor Ort)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Mittwoch, 24. November, 9 bis 12.30 Uhr

    Weidenflechten: “Vogelfutterhäuschen”

    In diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen, wie sie aus
    ungeschälten Weiden ein Vogelfutterhäuschen flechten, an dem sie im
    Winter viel Freude haben werden. Die Meisen huschen durch das Geflecht
    und nehmen sich Sonnenblumenkerne heraus. Im Sommer kann
    das Geflecht als Blumenampel genutzt werden. Ob gleichmäßig oder
    individuell - ein Unikat und Schmuckstück wird es auf jeden Fall. Gerne
    dürfen die TeilnehmerInnen zum Verzieren Schmuckelemente z.B. Perlen,
    Wollschnüre, Filzbändel oder ähnliches mitbringen.
    Mitzubringen: gut schneidende Gartenschere, kleine Beißzange, evtl.
    enganliegende Handschuhe, gerne Dekomaterial

    TeilnehmerInnen: Erwachsene
    Leitung: Silvia Thran, Landschaftsarchitektin und Weidenflechterin
    Kosten: 28 € (zzgl. 15 € Materialkosten vor Ort)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

Dezember

  • Freitag, 3. Dezember, 14 bis 17 Uhr und
    Samstag, 4. Dezember, 9 bis 17 Uhr

    Weidenkorbflechten – Anfänger

    In diesem zweitägigen Workshop wird die Technik des Korbflechtens
    vorgestellt und die TeilnehmerInnen flechten ihren eigenen Weidenkorb.
    Mitzubringen: Gartenschere, evtl. Handschuhe
    TeilnehmerInnen: max. 3 Erwachsene

    Leitung: Franz Reif
    Kosten: 90 € (inkl. Material und Skript)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Freitag, 10. Dezember, 14 bis 17 Uhr und
    Samstag, 11. Dezember, 9 bis 17 Uhr

    Weidenkorbflechten – Fortgeschrittene

    Dieser Kurs eignet sich für TeilnehmerInnen, die bereits erste Erfahrungen
    im Weidenkorbflechten gesammelt haben. Die TeilnehmerInnen
    flechten ihren eigenen Weidenkorb.

    Mitzubringen: Gartenschere, evtl. Hand
    schuhe
    TeilnehmerInnen: max. 3 Erwachsene
    Leitung: Franz Reif
    Kosten: 90 € (inkl. Material und Skript)
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Sonntag, 26. Dezember, 14 bis 17 Uhr

    Weihnachtssingen

    Besinnlicher und stimmungsvoller Nachmittag mit
    Weihnachtsklängen, -geschichten und mehr, bei Glühwein, Kaffee und
    Gebäck.
    Kosten: keine
    Treffpunkt/Ort: Umweltstation mooseum
    Info/Anmeldung: Sekretariat mooseum/keine
    Termin exportieren (ics)