Unser Jahresprogramm 2019

Die aktuelle Version unseres Jahresprogramms 2019 hier auch zum Herunterladen:

mooseum Jahresprogramm 2019

mooseum Jahresprogramm 2019

Angezeigt werden Termine der nächsten zwei Monate. Nutzen Sie auch unsere Suchfunktion, um Veranstaltungen im weiteren Verlauf des Jahres zu finden:


Oktober

  • Am Donnerstag, 3. Oktober 2019, ist es soweit: Der erste Premiumwanderweg im Schwäbischen Donautal wird feierlich eröffnet. Der „DonAuwald-Wanderweg“ verläuft über 60 Kilometer von Günzburg bis Schwenningen, durch die Landkreise Günzburg und Dillingen und ist in beide Richtungen begehbar. Mit sieben Bahnhöfen entlang der Route hat der Weg eine optimale ÖPNV-Anbindung. Der Wanderweg zeigt die Kostbarkeit des Auwalds mit Flora und Fauna und macht die Donau erlebbar. Zur Eröffnungswanderung am 3. Oktober laden wir herzlich ein. 
    Anmeldung: erforderlich bei Donautal-Aktiv e.V., Team Tourismus & Naherholung, Tel.: 07325-9510110 oder 
    E-Mail: tourismus@donautal-aktiv.de. Weitere Infos ab August 2019: www.donautal-aktiv.de

    Termin exportieren (ics)
  • Ort: Schloss Höchstädt
    „Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, er bringt uns Wind, hei hussassa! Schüttelt ab die Blätter, bringt uns Regenwetter. Heia hussassa, der Herbst ist da!“ Wenn sich, wie in dem bekannten Kinderlied die Blätter bunt färben, Äpfel, Birnen und Nüsse geerntet werden, die Kinder Kastanien sammeln und Drachen steigen lassen, dann ist es Zeit für das Schloss Höchstädt, in die wohlverdiente Pause zu gehen. Da der Saisonabschluss in diesem Jahr auf das Erntedankfest fällt, verabschieden die Bayerische Schlösserverwaltung und der Bezirk Schwaben das Schloss mit einem bunten Herbstfest. Auch die Umweltstation mooseum ist mit einer Aktion dabei.
    Kosten: Erwachsene: 3,50 €, Kinder: 2 € 
    Ort: Schloss Höchstädt
    Info: Schloss Höchstädt, Tel.: 09074-9585712

    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 09:30 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    „Angis Mobile Mosterei“ kommt wieder nach Bächingen. Sie haben die Möglichkeit Ihre eigenen Äpfel in naturreinen Saft zu verwandeln. Das Obst wird vor Ihren Augen gewaschen, zerkleinert und gepresst. Der Saft wird erhitzt und in die „bag in Box“ abgefüllt. Für einen Pressvorgang sollten Sie mindestens 100 kg Äpfel anliefern, daraus ergeben sich ca. 60 bis 70 Liter Apfelsaft. 
    Kosten: 5 Liter-Bag 4,50 € / 10-Liter-Bag 8 € / jeder Karton 1 €
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 07:00 Uhr
    Den herbstlichen Zauber einer am Morgen erwachenden Natur erfahren, fühlbare Stille, Spinnweben von Tautropfen schwer, zarter Bodennebel und herbstliche Farben in einer menschenleeren, großartigen Offenlandschaft: Sinnliche Erfahrungen warten auf die TeilnehmerInnen. Sie sind eingeladen, die Schönheit des Leipheimer Mooses mit dem erwachenden Tag zu genießen und zu sehen, was die Schutzbemühungen rund um das Niedermoor bereits bewirkt haben.
    TeilnehmerInnen: mind. 5 Personen
    Leitung: Dr. Monika Briechle-Mäck (Dipl.-Biologin)
    Verwaltungsgebühr: Erwachsene: 4 €, Kinder u. Jugendliche: 2 € Treffpunkt: Parkplatz Leipheimer Erlebniswege, Nähe “Straußenfarm” Anmeldung: erforderlich bei ARGE Donaumoos Tel.: 08221-7441 oder E-Mail: sekretariat@arge-donaumoos.de im Donaumoos, Leipheim-Riedheim

    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Filzen: eine schöne Bastelidee mit Kindern – von der Rohwolle hin zum fertigen Filzobjekt: An diesem Nachmittag für die ganze Familie dreht sich alles um den Rohstoff Wolle. Schafwolle kann dabei sehr verschieden verarbeitet werden und ist ein angenehmes Material für unterschiedliche Basteleien.
    TeilnehmerInnen: Familien, Kinder ab 6 Jahre (max. 15)
    Leitung: Verena Grandel (Gewässerführerin)
    Kosten: 5 € pro Person inkl. Eintritt zur Ausstellung und Quiztour
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: bis 10. Oktober im Sekretariat mooseum

    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Das wünschen wir uns von einer guten Seife! Warum also nicht selbst herstellen und die Zutaten dafür frei wählen. Da uns die Natur zu jeder Jahreszeit ihre spezifischen Geschenke macht, können wir unsere Seifen im Frühling z.B. mit frischen Kräutern und im Herbst mit wunderbaren Gewürzen verfeinern. Seifensieden ist ein wunderbares und kreatives Hobby im Einklang mit der Natur! 
    TeilnehmerInnen: max. 8 Erwachsene
    Leitung: Cornelia Stiefel (geprüfte Kräuter- und Naturpädagogin)
    Kosten: 30 € (zzgl. 10 € vor Ort für Material)
    Ort: Umweltstation mooseum, im „Saustall“ (hinterer Gebäudetrakt)
    Anmeldung: Sekretariat mooseum 

    Termin exportieren (ics)
  • Ort: Umweltstation mooseum
    Geselliger Nachmittag mit den ‚Kesseltaler 
    Weisenbläsern‘, Gesang, Schwäbische G‘stanzl und Gedichten. 
    Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und Vesper. 
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)

November

  • Zeit: 13:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Stimmungsvoller Nachmittag und Abend im von Feuerschein erhellten Hof. Auf dem bunten Markt gibt es allerlei Heimisches zu kaufen, beim Floristikworkshop, Kinderbasteln und Filzen entsteht viel Kreatives. Altes Handwerk wird vorgestellt und Märchenerzählen im Schäferkarren runden das Programm ab. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. 
    In Kooperation mit dem Kindergarten und der Grundschule Bächingen.
    Ort: Umweltstation mooseum 
    Info: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 09:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Der Kurs vermittelt fundiertes Grundwissen in Theorie und Praxis zur fachgerechten Gehölzpflege und Baumpflanzung.
    Vormittags theoretische Einführung, Mittagspause mit Mittagessen, 
    13 bis 16 Uhr praktische Übungen.
    Leitung: Ulrich Kastler (geprüfter Natur- und Landschaftspfleger / FLL zert. Baumkontrolleur)
    Kosten: 65 € (inkl. Mittagessen)
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 14:00 Uhr
    Novemberstimmung im Gundelfinger Moos. Der Weg führt durch die herbstliche Landschaft  zu den wenigen „Bewohnern“, die um diese Jahreszeit noch anzutreffen sind: den Schottischen Hochlandrindern, die den Bewuchs kurz und die Landschaft des Niedermoorgebietes offen halten. Und natürlich zu den Vögeln, die  vom Vogelturm aus gut zu beobachten sind. Es lohnt sich aber auch ein Blick auf die Landschaft, die sich dem Betrachter aus der Höhe ganz neu präsentiert. Feste Schuhe und witterungsangepasste Kleidung sind erforderlich! Bitte Fernglas mitbringen, wenn möglich.
    TeilnehmerInnen: mind. 5 Personen
    Leitung: Gerd Damboer (Gästeführer Schwäbisches Donautal)
    Verwaltungsgebühr: Erwachsene: 4 €, Kinder u. Jugendliche: 2 €
    Treffpunkt: Parkplatz Birkenried (an der B 16 zwischen Günzburg und Gundelfingen)
    Anmeldung: erforderlich bei ARGE Donaumoos Tel.: 08221-7441 oder E-Mail: sekretariat@arge-donaumoos.de

    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 09:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Altes Handwerk - neu entdeckt: Kleine Metallringe werden mit Garn umwickelt und daraus entstehen Knöpfe! Sie sind gewissermaßen die „Enkelkinder“ der Wäscheknöpfe an Omas Bettbezügen. Die moderne Ausführung mit farbigen Fäden erweitert das Gestaltungsspektrum erheblich, sogar weihnachtliche Sternvarianten sind möglich. Eine schöne Möglichkeit, aus Ihren alten Garnresten neue Schmuckstücke herzustellen. Hauptthema wird der sogenannte Sternknopf sein, weitere Varianten werden vorgestellt. Für Anfänger und Teilnehmer mit Vorkenntnissen gleichermaßen geeignet. Mitzubringen: Nähzeug, Sticktwist, Perlgarn, Häkelgarn, evtl. Kleidungsstücke, die einen tollen neuen Knopf erhalten sollen.
    TeilnehmerInnen: mind. 6, max. 8 Personen
    Leitung: Brigitta Böck (Dipl.-Ing. (TU) / passionierte Knopfmacherin)
    Kosten: 25 € pro Person (weitere Kosten nach Verbrauch, ca. 5 €)
    Treffpunkt: Umweltstation mooseum, im „Grünen Klassenzimmer“
    Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 09:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Fächerförmige Rippen geben diesem Flechtwerk Halt und Form. Es wird mit einer Wölbung gearbeitet, um für Lichterketten Platz zu bieten, und es erhält ein Element zum Aufhängen an der Wand. Es bleibt viel Spielraum für phantasievolles, künstlerisches Ausgestalten und Erlernen von speziellen Verbindungselementen (Manschette, Japanisches Auge u.ä.). Der Kurs ist für Anfänger und fortgeschrittene Flechter geeignet. Das Material stammt ausnahmslos aus der Region, einen Teil davon ernten Sie gleich zu Beginn des Kurses. Beim Schneiden und Verarbeiten der Ruten erhalten Sie zahlreiche Informationen über die Flechteigenschaften verschiedener Weidenarten. Mitzubringen: Gartenschere,         unempfindliche Kleidung, evtl. Handschuhe.
    TeilnehmerInnen: max. 10 Erwachsene
    Leitung: Brigitta Böck (Dipl.-Ing. (TU) / WeidenFlechtWerk)
    Kosten: 25 € (zzgl. 10 € vor Ort für Material)
    Ort: Umweltstation mooseum
    Info / Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Ort: Umweltstation mooseum
    In Kooperation mit der ARGE Donaumoos bieten wir Ihnen eine einstündige Führung zum Thema „Wilde Donau“ an. Inhalte: Hochwasser – früher und heute, Wasserkraft – grüner Strom und mehr, Lebensraum Auwald – von Brennen, Quellen und Altwässern.
    Leitung: Sebastian Diedering (Dipl.-Biologe / Umweltbildung mooseum)
    Kosten: 3 € pro Person inkl. Eintritt zur Ausstellung und Quiztour
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: bis 21. November im Sekretariat mooseum

    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 10:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Je nachdem, wie man dieses Objekt dreht: man kann es als „Tüte“ betrachten oder als „Pyramide“.  Wunderbar ist es in jedem Fall, weil es so variabel ist und in der Herstellung dennoch so unkompliziert! Größere Elemente lassen sich als Rankgerüst verwenden, im Kleinformat kann es aufgehängt und zur Aufbewahrung genutzt werden. Der Kurs ist für Anfänger und fortgeschrittene Flechter geeignet. Das Material stammt ausnahmslos aus der Region, einen Teil davon, ernten Sie gleich zu Beginn des Kurses auf dem Freigelände des mooseums. Beim Schneiden und Verarbeiten der Ruten erhalten Sie zahlreiche Informationen über die Flechteigenschaften verschiedener Weidenarten.Mitzubringen: Gartenschere, unempfindliche Kleidung, evtl. Handschuhe 
    TeilnehmerInnen: max. 10 Erwachsene 
    Leitung: Brigitta Böck (Dipl.-Ing. (TU) / WeidenFlechtWerk)
    Kosten: 35 € (zzgl. 10 € vor Ort für Material)
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: Sekretariat mooseum

    Termin exportieren (ics)

Dezember

  • Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Je nachdem, wie man dieses Objekt dreht: man kann es als „Tüte“ betrachten oder als „Pyramide“.  Wunderbar ist es in jedem Fall, weil es so variabel ist und in der Herstellung dennoch so unkompliziert! Größere Elemente lassen sich als Rankgerüst verwenden, im Kleinformat kann es aufgehängt und zur Aufbewahrung genutzt werden. Der Kurs ist für Anfänger und fortgeschrittene Flechter geeignet. Das Material stammt ausnahmslos aus der Region, einen Teil davon, ernten Sie gleich zu Beginn des Kurses auf dem Freigelände des mooseums. Beim Schneiden und Verarbeiten der Ruten erhalten Sie zahlreiche Informationen über die Flechteigenschaften verschiedener Weidenarten. Mitzubringen: Gartenschere, unempfindliche Kleidung, evtl. Handschuhe 
    TeilnehmerInnen: max. 10 Erwachsene 
    Freitag: 14 - 17 Uhr
    Samstag: 9-17 Uhr
    Leitung: Brigitta Böck (Dipl.-Ing. (TU) / WeidenFlechtWerk)
    Kosten: 35 € (zzgl. 10 € vor Ort für Material)
    Ort: Umweltstation mooseum
    Anmeldung: Sekretariat mooseum

    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Dieser Kurs eignet sich für TeilnehmenInnen, die bereits erste Erfahrungen im Weidenkorbflechten gesammelt haben. Die TeilnehmenInnen flechten einen eigenen Weidenkorb. Mitzubringen: Gartenschere, 
    unempfindliche Kleidung, evtl. Handschuhe.
    Freitag: 14 bis 17 Uhr
    Samstag: 9 bis 17 Uhr
    TeilnehmerInnen: max. 3 Erwachsene
    Leitung: Franz Reif 
    Kosten: 60 € (zzgl. ca. 5 € Materialkosten)
    Ort: Umweltstation mooseum,
    Anmeldung: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)
  • Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr
    Ort: Umweltstation mooseum
    Besinnlicher und stimmungsvoller Nachmittag mit Weihnachtsklängen, -geschichten und gemeinsamem Singen bekannter Weihnachtslieder, bei Glühwein, Kaffee und Gebäck.
    Ort: Umweltstation mooseum
    Info: Sekretariat mooseum
    Termin exportieren (ics)